FANDOM


BautenLogo.png

Dies ist eine Übersichtsseite aller markanten Bauten und Gebäude der neuen Hauptwelt.

BautenBearbeiten

Holidays-ArenaBearbeiten

Wer gerne ein kleines Minispiel spielen will oder sich mit anderen Servermitgliedern spannende Duelle liefern will, sollte unbedingt in der Holidays-Arena nachschauen. Das antik und altertümliche Stadion wurde Anfang 2012 errichtet und erlebte zwei Jahre darauf eine große Renovierung.

Auf einem Ober- und Unterrang finden die Zuschauer Platz und können das vielseitige Stadioninnere erkunden: Fanshops, Essstände und sogar eine Sauna ermöglichen mehr als nur ein PvP-Erlebnis.

Die Tribünen sind unterteilt in einen Business-Bereich, zwei Längsbünen und einen Fanbereich. Diese sind durch die unterschiedliche Farben der Holzplanken gekennzeichnet und somit auch voneinander getrennt.

Nobles HauptschlossBearbeiten

Früher wichtigstes Servergebäude, heute eine Attraktion im Nobelviertel: Die Festung mit seinen zwei Seitenflügeln war einst Spawn in der Zweiten Hauptwelt. Nun kann man diese Sehenswürdigkeit und seine drei Etagen plus die "Dachstadt" erkunden: Von den früheren Administratorenbüros, über eine alte Bibliothek bis hin zum Königsthron.

Die weiße Wollfassade sticht sofort ins Auge und symbolisiert Edeltum und Prunk. Die Außenwände sind unter Zunahme von Stein, Pflasterstein und Steinziegeln detailliert gebaut worden.

RathausBearbeiten

Dieses Gebäude zählt zu einer der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Servers, hat das Rathaus doch bisher keine besonderen Funktionen gehabt. In der Zweiten Hauptwelt schmückte es das Ambiente der Hauptstadt auf, während es ab Erscheinen der Neuen Hauptwelt in einem Nobelviertel anzufinden sein wird.

Das aus Stein und Steinziegeln gebaute Rathaus ist dem Reichstag in Berlin nachempfunden. Allerdings ist der Innenraum bis auf einen Thron und einem Schachmuster-Boden komplett leer. Eine Restaurierung wurde deswegen vom Bauherren Malum19 in Erwägung gezogen.

Spleef-ArenaBearbeiten

Wer ständig Schaufeln und den Schrei von Spielern beim Eintauchen in Lava hört, der ist nicht weit von der Spleef-Arena entfernt. Das beliebte Minigame ist ein Klassiker auf vielen Servern und durfte auch bei uns nicht fehlen. Allerdings wurde erst in der zweiten Serverumgestaltung, um genau zu sein, im März 2014, mit dem Bau eines solchen Stadions begonnen. Die Bauarbeiten übernahmen Death_Vader97 und Malum19.

Die quadratische Arena besitzt vier kleinere Tribünen aus Glattem Sandstein, Pflasterstein, Akazien- und Schwarzeichenholz und soll sowohl modern, als auch antik wirken. Dieser Kontrastzug setzt sich auch beim Spielfeld fort: Auf einer eiskalten Schneefläche duellieren sich die Meister der Schaufel - doch wer versagt, fliegt wiederum in ein heißes Lavabecken.

TheaterBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki